Unsere Leistungen

Prophylaxe

Ein sauberer Zahn wird selten krank…
Studien zeigen, dass Patienten, die an einem Recall- Programm teilnehmen, das heißt 1-2x im Jahr zur Zahnreinigung kommen, ein erheblich niedrigeres Risiko für den Befall von Karies oder Parodontalerkranungen aufweisen.
Deshalb legen wir in unserer Praxis großen Wert auf eine regelmäßige professionelle Zahnreinigung bei unseren Patienten.
Nach der Befunderhebung erfolgt eine intensive Zahnreinigung. Dabei werden die harten und weichen Beläge sowie die bräunlichen Zahnverfärbungen schonend entfernt und die Zähne poliert. Die Zähne sind jetzt wieder sauber und weiß. Anschließend werden alle Zähne zum Schutz gegen Karies fluoridiert.

Erkundigen Sie sich bitte bezüglich der Kostenerstattung bei Ihrer Krankenkasse, da Teilerstattungen möglich sind.

Ästhetik

Ein makelloses, wohlgeformtes Gebiss gilt als Ausdruck von Gepflegtheit und Vitalität. Wer beim Lächeln gesunde und regelmäßige Zähne präsentieren kann, begegnet jeder Situation mit mehr Selbstsicherheit. Außerdem ist eine optimale Zahnstellung die beste Voraussetzung für eine gute Zahngesundheit und wirkungsvolle Pflege. Eine Möglichkeit, dunkel verfärbte oder durch Füllungen und Kariesdefekte in Mitleidenschaft gezogene Zähne wieder zu ihrer natürlichen Schönheit zu verhelfen, sind Vollkeramikkronen und Vollkeramikschalen – sogenannte Veneers. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne in allen ästhetischen Fragen.

Zahnschmuck

…ist zwar noch nicht in aller Munde, erfreut sich aber wachsender Beliebtheit. Um ein Schmuckstück anzubringen, rauen wir Oberfläche des zu verzierenden Zahnes zunächst leicht an. Der Zahnschmelz wird dabei natürlich nicht beschädigt. Anschließend passen wir das gewünschte Objekt entsprechend an und befestigen es mit einem Spezialkleber. Das Anbringen der sogenannten Twinkles dauert nur 15 bis 20 Minuten. Sollte es irgendwann einmal so kommen, dass die Lust auf Blinker und Co. vergangen ist, können wir den Zahnschmuck problemlos und ohne zurückbleibende Spuren wieder entfernen.

Parodontologie

Die Zähne werden wieder fest und entzündungsfrei.
Auch bei sehr lockeren Zähnen und tiefen Knochentaschen können wir mit besonderen Operationstechniken, sowie regelmäßige Prophylaxebehandlungen garantieren den Erfolg unserer Parodontitisbehandlung. Sie würden gerne mehr erfahren? Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Praxis.

Digitales Röntgen

ist eine zukunftsweisende Methode, die entscheidende Vorteile gegenüber dem konventionellen Röntgen aufweist:

Eine reduzierte Strahlenbelastung um bis zu 90 %

eine schärfere Bildqualität der Röntgenbilder, Nachbearbeitungsmöglichkeiten

Verzicht auf Benutzung von Röntgenfilmen

Digitale Archivierung (Kosten- und Zeitersparnis, Umweltentlastung)

Chirurgie

Da wir uns als Zahnmediziner einem ganzheitlichen Behandlungsansatz verpflichtet fühlen, übernehmen wir alle gängigen operativen Eingriffe am Kiefer. Unser chirurgisches Spektrum umfasst …

Wurzelspitzenresektionen
die Entfernung tief frakturierter Zähne sowie verlagerter und überzähliger Zähne (z.B. Eck- und Weisheitszähne)
Germektomie, die d.h. Entfernung von Zahnkeimen
Freilegung und Anbindung von verlagerten Zähnen zur kieferorthopädischen Eingliederung
die Entfernung von Zysten
Präprothetische Maßnahmen wie z.B. die Vestibulumplastik oder die Schlotterkamm­Entfernung
Regenerative Maßnahmen für Weichgewebe (GTR) oder Knochenersatz (GBR)
Lippen- und / oder Wangenbändchen-Durchtrennungen
Re- und Implantation sowie parodontalchirurgische Maßnahmen

Implantologie

Fester Zahnersatz ist ein wichtiges Stück Lebensqualität. Möglich wird sie durch die sanfte Implantologie, sie bildet einen zentralen Baustein unserer Angebotspalette. Darunter versteht die Zahnmedizin die Verankerung einer künstlichen Zahnwurzel im Kiefer. Nötig wird das zum Beispiel, wenn durch Karies, Parodontitis oder Unfälle ein Zahnverlust eintrat. Für die gesamte Statik von einem Gebiss ist das Implantat häufig sogar besser als Brücken, die eine Lücke schließen. Denn für Brücken – ebenso wie für Kronen – ist ein Abschleifen der Zähne nötig: Obwohl unvermeidbar, handelt es sich dabei zunächst einmal um eine Schwächung gesunder Substanz.

Knochenaufbau in der Implantologie

Bei der Implantologie kommt biokompatibles Material zum Einsatz, mit dem alle Zahnärzte und auch wir gute Erfahrungen machen. Es findet seit Jahren Verwendung und verursacht keine Probleme im Kiefer. Dabei handelt es sich um eine Titanlegierung oder Keramik. Manchmal ist bei der Implantologie ein Knochenaufbau notwendig: Auch dafür verwenden wir Materialien, die so natürlich wie möglich sind. Sanfte Implantologie bedeutet, die künstliche Wurzel so schonend wie möglich im Kiefer zu verankern. Für uns ist es so, als ob wir einen Baum pflanzen würden. Er verankert sich dann auf natürliche Weise im Boden und trotzt den Kräften von Wind und Wetter. Beim Implantat sind es die Kaubelastungen, die das Implantat verarbeitet. Üblicherweise sind es mindestens drei Monate, manchmal bis zu sechs, die nach dem Einsetzen vergehen müssen. Dies ist von der Beschaffenheit des vorhandenen Knochens abhängig. Anschließend kommt auf das Implantat der Zahnersatz, eine völlig problemlose und weitgehend schmerzfreie Angelegenheit.

Mini-Implantate

Selbst dort, wo nur noch eine herausnehmbare Prothese die Lösung darstellt, bilden Mini-Implantate eine bessere Möglichkeit – sogar bei der Totalprothese. Nach der Behandlung bei uns fühlen Sie beim Zubeißen keinen Unterschied mehr zwischen dem Implantat und ihren echten Zähnen.

Hochwertiger Zahnersatz

Durch schöne Zähne „aus“strahlen…
Wir können mit zahnfarbenen Materialien aus Keramik oder keramikgefüllten Kunststoffen ihre Zähne funktional und ästhetisch schön wiederherstellen.
Unsere Zähne leisten täglich „Schwerstarbeit“ und sind enormen Belastungen ausgesetzt. Die Folge sind fehlende Ecken, Verfärbungen, kariöse Löcher bis hin zum Zahnverlust.
Durch Füllungen, Brücken, Kronen, Veneers (keramische Verblendschalen) oder implantatgetragenem Zahnersatz bringen wir ihr Gebiss in Ordnung und Sie können wieder „strahlen“!
Wir beraten Sie gerne über die vielfältigen Möglichkeiten!

Vollkeramik

Das Ziel zahnärztlicher Tätigkeit ist der Erhalt der natürlichen Zähne. Dennoch kommt es vor, dass ein Zahn entfernt werden muss oder durch einen Unfall verloren geht. Ist dies der Fall, sollte er möglichst schnell durch einen neuen ersetzt werden. Eine Zahnlücke wird nicht nur von der Umwelt als hässlich empfunden, auch die übrigen Zähne leiden unter ihr. Der gegenüberliegende Zahn verlängert sich und wächst in die Lücke; die Nachbarzähne bekommen „Schräglage“ und kippen in die frei gewordene Stelle. Zahnersatz aus Vollkeramik kann diese Defizite präzise beheben. Da kein Metallgerüst unter der Keramik verborgen ist, haben Vollkeramikkronen in der Regel die gleiche Transparenz und Transluzenz wie der natürliche Zahn.

Kinderbehandlung

Die Kinderbehandlung liegt uns besonders am Herzen. Kinder sollten bei der zahnärztlichen Behandlung nicht als kleine Erwachsene angesehen werden. Ziele für unsere kleinen Patienten sind das gezielte Heranführen an die zahnärztliche Behandlung und die stressfreie und angstfreie Therapie. Kinder müssen anfangs erst an das neue Umfeld gewöhnt werden. Dabei steht zu Beginn der Behandlung nicht der „Bohrer“ im Vordergrund, sondern ein spielerisches Heranführen an die fremde und unbekannte Umgebung.Zu unserem Leistungsspektrum in der Kinderbehandlung gehören:
Frühuntersuchungen im Kleinkindalter
Prophylaxe, Ernährungsberatung, Fluoridprophylaxe
Fissurenversiegelung
Kieferorthopädische Beratung
Füllungstherapie im Milch- und bleibenden Gebiss

Schienen

Untersuchungen haben ergeben, dass fast jeder Fünfte mit den Zähnen knirscht. Meist geschieht dies in der Nacht bzw. während des Schlafens und wird von den Betroffenen nicht bemerkt. Die unangenehmen Folgen des Knirschens können schwere Schäden am Gebiss, Funktionsstörungen des Kiefergelenkes und ständige Kopfschmerzen aufgrund von Muskelverspannungen sein. Das muss nicht sein. Anhand von Kiefermodellen fertigen wir für unsere Patienten spezielle Aufbiss-Schienen an, die die Beschwerden lindern. Auch Sportler können ihre Zähne mit Schienen vor Beeinträchtigungen und schützen.

Quälen Sie lästiges Schnarchen oder Atemprobleme beim Schlafen? Selbst in diesen Fällen kann Ihnen der Zahnarzt mit einer eigens für Schnarcher konzipierten Schiene weiterhelfen. Und so funktioniert es: Die ebenfalls zu beiden Kiefern analog geformten Schienen sind über eine Feder miteinander verbunden. Damit wird der Unterkiefer in eine bestimmte Position zum Oberkiefer gebracht. Der Unterkiefer wird vorverlagert, wodurch den Betroffenen die Atmung im Schlaf leichter fällt – und sich das Schnarchen von selbst einstellt.

Funktionsanalyse | CMD

Entspannt, unzerknirscht aufwachen…
Unser Kausystem besteht aus Kiefergelenken, Zähnen, Bändern und Muskulatur, die aufeinander harmonisch abgestimmt sind. Kommt es zu Störungen in diesem System, können Kiefergelenkschmerzen, Muskelverspannungen, Kopf-Ohren-Nackenschmerzen und Zähneknirschen die Folge sein.
Die möglichen Ursachen können zum Beispiel Stress oder schlecht sitzender Zahnersatz sein. Die möglichen Ursachen sind vielfältig.
Nach einer umfassenden Untersuchung können wir Ihnen eine adäquate Behandlung anbieten. Sprechen Sie uns an – wir helfen Ihnen gerne.